Samstag, 25 Nov 2017
„KASINO Kapitalismus: Wie es zur Finanzkrise kam und was jetzt zu tun ist"

41J3NonkgAL

 

Autor: Prof. Dr. Hans Werner Sinn

Verlag: ECON Verlag (Taschenbuch Ulstein Verlag)

ISBN: 978-3-430-20084-4 (Taschenbuch 978-3548373034)

Anzahl der Seiten: 359

Preis: 22,90 Euro (Taschenbuch 12,95 Euro)

„Welt  in der Krise“, „Leben auf Pump“ und „Politikerversagen“. Kapitelüberschriften wie diese lassen keine Zweifel daran, wo der Autor und Chef des Münchner Ifo Instituts Prof. Dr. Hans Werner Sinn die schuldigen Auslöser der jüngsten Finanzkrise sucht und brandmarkt. „ Das Problem liegt aber nicht in erster Linie in der fehlenden Moral der Akteure, sondern in den falschen Anreizen, die das Rechtsinstitut der Haftungsbeschränkung in Verbindung mit einer akllzu laschen Regierung liefert. Weil es den Banken ermöglicht wird, ihr Geschäft mit einem Minimum an Eigenkapital zu betreiben, finden sie es attraktiv, mit dem Geld ihrer Kunden auf den Weltkapitalmärkten Roulette zu spielen“.

Prof. Dr. Sinn sieht in der Finanzkrise keine Systemfrage und auch keine Krise des Kapitalismus, wohl aber eine Krise des angelsächsischen Finanzsytems, das zum Kasino-Kapitalismus mutierte. Dieser Entwicklung hat nach seiner Einschätzung die Unfähigkeit der Staatengemeinschaft Vorschub geleistet, ein einheitliches Regulierungssystem für Banken und andere Finanzinstitute zu schaffen, das den Eigennutz der Akteure so kannalisiert, dass er sich segensreich und produktiv entfalten kann, wie man es von einer Marktwirtschaft in seinen Augen erwarten können darf. Sinn erklärt, wie sich das Finanzsystem zur Spielwiese von Glücksrittern entwickeln konnte, welche unrühmliche Rolle die Aufsichtsbehörden und Ratingagenturen in diesem Zusammenhang spielten und läßt vor den Augen der Leser einen Lösungsansatz, um nicht zu sagen Masterplan reifen, mittels dessen es zukünftig gelingen soll, Krisen dieser Art zu vermeiden. Seine sezierende Analyse der Ereignisse und Zusammenhänge kommt dabei erfreulicherweise weniger oberlehrerhaft und wissenschaftlich daher, als man vielleicht erwarten dürfte und erfolgt stets fundiert und sachlich.  Und so empfiehlt sich die Lektüre des KASINO Kapitalismus denn auch den Profis genauso wie den interessierten Laien und wird zum interessanten und leerreichen Lesevergenügen.

Bewertet mit 4 von 5 Sternen ****

Rezensiert von: Björn Drescher