Samstag, 25 Nov 2017
Exchange Traded Funds - Die Investmentrevolution für Privatanleger?

 

15877

 

Autor: Etterer, Schmitt und Wambach

Verlag: FinanzBuch Verlag

ISBN: 3-89879-027-4

Anzahl der Seiten: 207

Preis: 5 Euro

 

Börsengehandelte Indexfonds sind in aller Munde und erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Das Produktangebot wächst, die verwalteten Volumina steigen. Die Berichterstattung in den Medien zu diesem Thema weitet sich aus und mündet mittlerweile in spezialisierten Portalen, Börsenbriefen, Magazinen und Kongressen. Was liegt da näher, als der Versuch von Fachleuten, literarische Standardwerke schaffen zu wollen, die Entstehung, Funktionsprinzip, Einsatzgebiete und den Umgang mit dieser Fondsgattung erklären. Bereits sehr frühzeitig, im Jahre 2004 haben mit Alexander Etterer und Martin Wambach zwei Partner der renommierten Unternehmens-, Rechts- und Steuerberatungskanzlei Rödl & Partner in Zusammenarbeit mit dem Banker Hubert-Ralph Schmitt (Bank Schilling & Co.) ihr Wissen in „Exchange Traded Funds, - Die Investmentrevolution für Privatanleger?“ gebündelt. Herausgekommen ist dabei ein Plädoyer für Börsengehandelte Indexfonds, das wenige Fragen zu dieser Spezies unberücksichtigt lässt, Einsteigern, wie auch Profis einen umfassenden Überblick über das Themengebiet liefert und jedem etwas neues zu bieten haben dürfte.

Das Buch ist Leitfaden und Verkaufgespräch für börsengehandelte Indexfonds zugleich. Es liefert Verständnisgrundlagen und Argumentationsketten für indexnahe Investments, erklärt Funktionsweisen der Konstruktion und des Handels der ETF und beschreibt Anlagestrategien, die man mit ihnen verfolgen kann. Etwas ernüchternd, manchmal sogar ermüdend wirkt dabei auf den objektiven Betrachter lediglich die einseitige und mehrfach wiederholte Argumentationsführung der Autoren „Pro ETF“, die zu keinem Zeitpunkt wirklich selbstkritisch mit dem Thema umgeht. Auch nicht an jenen Stellen, an denen Kritiker berechtigter Weise ansetzen. Etwas mehr Raum für die außerhalb der ETF-Branche existierende Investmentwelt wäre der Sache durchaus dienlich gewesen. Umso mehr, als eine umfangreichere Einordnung der ETF in den Gesamtzusammenhang dem Leser ein besseres Verständnis für die Kombinationsmöglichkeiten aktiv und passiv gemanagter Investmentinstrumente erlaubt hätte. Bedauerlich bleibt auch die Tatsache zu erwähnen, dass es seit 2004 nach unserem Kenntnisstand keine neue Auflage des Buches gibt, was sich vor allem in der mangelnden Aktualität des Serviceteils, der gesetzlichen Rahmenbedingungen, der steuerlichen Erklärungen und der Anbieter- / Produktlisten auswirkt. Das Werk hätte es verdient, regelmäßige Updates zu erfahren.

Dessen ungeachtet ist das Buch für interessierte Anleger genauso lesenswert, wie für jene Personen, die in der Investmentindustrie ihr Geld verdienen, beschreibt es doch eingehend einen Trend, der über das Stadium einer Innovation und eines Phänomens längst hinausgeht und die Investmentindustrie nachhaltig verändern wird.

 

Bewertet mit 4 von 5 Sternen ****

Rezensiert von: Björn Drescher